Magenbeschwerden

Manchmal passieren schlimme Dinge.  Ich musste zur Kenntnis nehmen, dass auf einer Seite des ersten Bandes unserer von mir heiß verehrten Mark-Chadbourn-Trilogie „Zeitenwende“, Weltenend, zwei Handvoll beliebiger Wörter – und nicht nur Substantive – durch das schöne deutsche Wort „Magen“ ersetzt sind.

Das fördert zugegebenermaßen nicht gerade den Lesefluss und wirkt sich unbestreitbar negativ auf die Verständlichkeit zumindest dieses Textteils aus.

Wenn ich nur wüsste, wo es herkommt … es tut uns jedenfalls unsagbar leid.

Advertisements

2 Kommentare zu „Magenbeschwerden

  1. Das hab ich letzte Woche auch in einer Rezi gelesen, als ich das Buch auf meinen Weihnachtswunschzettel gesetzt habe (*g*) und wollte soooo gerne wissen, wie das zustanden gekommen ist. Schade, dass du es auch nicht weißt. ;))) Ich meine: MAGEN!!??!! Hat da ein Korrektor eine Wette verloren? (Oder eine gewonnen: „Ich wette mit dir, ich baue auf 2 Seiten ständig das Wort Magen ein, und das schafft es dann ins fertige Buch!“)

Sag, was Du denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s