Untot in Dallas

Und noch mehr Sookie Stackhouse … diesmal Band 2

Kurzbeschreibung:

Leider verrät die Kurzbeschreibung schon ziemlich viel vom Buch, deswegen: Achtung Spoiler-Alarm.Die Kellnerin Sookie Stackhouse hat eine Pechsträhne. Zuerst wird einer ihrer Kollegen ermordet, und es gibt keinen Hinweis auf den Täter. Kurz darauf steht sie einer Bestie gegenüber, die ihr mit giftigen Krallen schmerzhafte Wunden zufügt. Dann: Auftritt der Vampire, die ihr nicht ganz uneigennützig das Gift aus den Adern saugen … und das ist erst der Anfang. (Quelle: Buchrücken)

Meine Meinung:
Im zweiten Teil der Reihe, der direkt an den Vorgänger „Vorübergehend tot“ anschließt, dreht sich auch diesmal wieder alles um die Liebesbeziehung zwischen Sookie und Bill.
Wie der Titel schon verrät, spielt sich der größte Teil der Geschichte im Bundesstaat Dallas ab, wo Sookie dem dortigen „Ober“-Vampir aus der Patsche helfen muss. Zudem gilt es auch noch einen Mörder ausfindig zu machen. Allerdings tritt der Krimi-Anteil in diesem Buch sehr in den Hintergrund, was ich recht schade fand.
Im Großen und Ganzen aber trotzdem sehr lesenswert.

Advertisements

Sag, was Du denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s