Bad dreams are made of this

Seit 2009 gibt es das Wilde Dutzend, einen kleinen, aber feinen Berliner Verlag, der pro Jahr im Schnitt nur etwa ein Buch herausbringt – aber was für Bücher das sind!

Der jüngste Geniestreich ist „Wer kann für böse Träume“, eine Anthologie, in der 15 Autoren (unterschiedlich gut) Grimmsches Märchengut durch die Mangel drehen. Rechtzeitig zum 200. Publikationsjubliäum der Kinder- und Hausmärchen Jakob Grimms kommt das und ist damit ein wenig „trendhopping“, aber das ist angesichts der Qualität des Buches leichten Herzens zu verzeihen.

Natürlich haben mir die (sich an ein erwachsenes Zielpublikum richtenden)  Storys nicht alle gleich gut gefallen – die letztes Jahr für den Deutschen Buchpreis nominierte Angelika Klüssendorf etwa erzählt mit der Einstiegsgeschichte „Von Rüben, Branntwein und fünfundsiebzig Hasensprüngen“ die Geschichte zweier unzertrennlicher Brüder, deren Beziehung in arge Not gerät, äußerst faszinierend, und Christiane Neudecker zeigt in der titelgebenden Geschichte „Wer kann für böse Träume“ mit großartiger Sprache, was passiert wäre, wenn Linda Blair die Hauptrolle im „Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ gespielt hätte. Tobis O. Meissner, viel gelobter Fantasyautor und Wahl-Berliner, liefert dagegen m. E. nur gute Routine ab.

Die Einbindung des ganzen in den Mythos um den Verlag – angeblich bezieht das Wilde Dutzend seine Texte aus den geheimen Archiven einer noch geheimeren Geheimloge, mit deren wenigen heute noch aktiven Vertetern man eng zusammenarbeitet – durch Annotationen zu den einzelnen Geschichten hat mir persönlich sehr gut gefallen. Die Vielfalt der Illus ist ein weiterer Punkt, der für das Buch spricht, dass  Jens Weber die Bilder zu „Wenn niemand es wüsste“ von Michael Weins liefert, ist ein besonderes Schmankerl.

Empfehlung: So geht denn hin und kaufet, ihr Bibliophilen und Märchenfans aller Länder. Die Grimms hätten es auch getan.

Advertisements

Sag, was Du denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s