Wegschauen (2)

Private practice… sollte man bei einer TV-Serie, mit der ich in letzter Zeit beruflich zu tun hatte. Die Rede ist von Private Practice, einer langlebigen und erfolgreichen Arztserie. Sie wurde seit dem 26. September 2007 mittwochs und später donnerstags direkt nach „Greys Anatomy“ auf ABC ausgestrahlt. Außerdem wurde die Serie ausgestrahlt auf CTV (Kanada), Channel Seven (Australien), NTV7 (Malaysia) und in Großbritannien auf Channel Five und Living.

In Österreich sicherte sich der ORF die Rechte an der Serie und strahlte die erste Staffel ab 11. Februar 2008 im Zweikanaltonsystem (Deutsch/Englisch) aus. Auch auf dem Sender SRF zwei in der Schweiz wurde die 1. Staffel ab 11. Februar 2008 im Zweikanalton ausgestrahlt. In Österreich betrug der Marktanteil der ersten Episode knapp 36 % und war somit die erfolgreichste Sendung auf diesem Ausstrahlungsplatz seit 4 Jahren. In Deutschland wurde die Serie ab 13. Februar 2008 bei ProSieben ausgestrahlt.

Das Serienfinale wurde in den USA am 22. Januar 2013 ausgestrahlt … und nun blüht dem deutschen Publikum die zweifelhafte Ehre eines Wiedersehens, vermutlich tagsüber.

Wenn man unbedingt Arztserien schauen muss, sollte man auf Dr. House zurückgreifen. Diese Serie hingegen trieft nur so vor Geschwätzigkeit statt Schauspielerei, komplett übertriebenen ethischen Problemen und zwanghafter Thematisierung des „Problemfeldes“ Schwangerschaft. Wenn ich noch einmal eine Therapiesitzung der reproduktionsfixierten Addison mit anhören muss, wird mir, glaube ich, schlecht. Außerdem finde ich es übel, wenn gebotoxte SchauspielerInnen Rollen verkörpern, für die sie ein Lebensjahrzehnt zu viel auf dem Buckel haben.

Auch hier gilt: Zeit, die man besser verbringen kann.

Advertisements

Sag, was Du denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s