Rabenechos

Image

Ich bin zurück aus Westeros, und hier ist mein etwas längeres Feedback.

Die Rabennächte haben mich jetzt ein gutes Jahr begleitet. Zuerst gibt es allerhand, wofür ich mich bedanken möchte.

  • Bei unseren SpielerInnen, weil sie sich immer wieder auf unsere Experimente einlassen. Wenn ich die Schar vom Wochenende mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es „hochkarätig“.
  • Bei Sabine und Martin. So was als Trio anzugehen ist eigentlich Irrsinn, und ich habe oft genug nach einer vierten Person geschrien. Aber wie toll ihr reagiert  habt, als es bei mir arbeitsbelastungsmäßig eng wurde, vor allem aber, wie blind wir uns teilweise verstanden, machte dieses Orga-Erlebnis zu einem der besten ever.
  • Bei Julia und Phil, ohne deren Rückhalt, Support und Einsatz … aber ich hab’s euch ja schon gesagt
  • Bei den NSC, gerade den Springern. Above and beyond the call of duty.
  • Bei Stefan Ley und dem Burg-Team. Ich habe jetzt zum dritten Mal auf der Tannenburg mit-veranstaltet und mich immer wie daheim gefühlt.

Das Sandbox-Prinzip ist für mich für ein Spiel dieser Couleur und Ausrichtung voll aufgegangen. Das Ende wurde andernorts schon erörtert, aber ich steh‘ dazu.

 

Ich bin müde, aber glücklich.

Daher am Ende nochmals: Danke. Und bis … wann auch immer in welcher Welt auch immer.

 

 

 

 

Advertisements

Sag, was Du denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s