Ab in die Traumlande

Image

Huan Vu hat in Stuttgart Medien studiert und vor gar nicht allzu langer Zeit mit seinem Lovecraft-Film Die Farbe Furore gemacht.

Er arbeitet derzeit an einem Dark-Fantasy-Film mit dem Titel Die Traumlande, der die weltweit erste Verfilmung von H. P. Lovecrafts Traumlande-Zyklus sein wird. Vu verspricht uns eine Mischung aus Aronofkys The Fountain, Guillermo del Toros Pans Labyrinth und Tarsems The Fall – irgendwo zwischen der natürlichen Schönheit eines Caspar David Friedrich und den morbid-apokalyptischen Visionen Zdzisław Beksińskis.

Vu und sein Team führen im Moment eine Crowdfunding-Kampagne durch (aktuell sind rund 30% der Zielsumme erreicht, knapp 42.000 EUR von 140.000 EUR, siehe http://dream.the-dreamlands.com ), um als ersten Finanzierungsschritt eine Grundbasis aufzubauen. Die Dreharbeiten sollen 2015 in Deutschland an der Ostseeküste sowie weiteren Schauplätzen stattfinden. Gedreht wird auf Englisch.

Alle Fantastik-Fans mögen sich aufgerufen fühlen, dieses Projekt zu unterstützen!

Advertisements