Fantastischer Tag

Image

Am kommenden Dienstag, den 1. Juli, sollten alle Fantasybegeisterten sich abends an die TU Dortmund begeben.

Dort im IBZ, Emil-Figge-Str. 59, 44227 Dortmund, findet im Rahmen des Fantasy Days, mit dem unser aller Lieblingsgenre endlich akademische Weihen bekommen soll, ein buntes Abendprogramm statt, das für jedermann/-frau kostenlos zu besuchen ist.

Und so sieht es aus:

17:30 Einlass
18:30 Beginn des Abendprogramms

  • Begrüßung: Prof. Dr. Gerold Sedlmayr (British Cultural Studies, TU Dortmund)
  • LESUNG: MARKUS HEITZ, DIE LEGENDEN DER ALBAE – TOBENDER STURM
  • Podiumsdiskussion: „Fantasy: Trash oder (Hoch-)Kultur?“

Mit

  • Markus Heitz
  • Thomas „Ömel“ Römer (langjähriger Chefredakteur Das Schwarze Auge, jetzt Splittermond)
  • Prof. Dr. Gerold Sedlmayr (Kulturwissenschaftler, TU Dortmund)
  • … und meiner Wenigkeit.

Das Programm endet gegen 21 Uhr, schon ab 17:30 Uhr besteht die Möglichkeit, eine große LARP-Fotoausstellung zu besuchen, die unter anderem Bilder aus RABENNÄCHTE enthält. Ebenfalls ab 17:30 Uhr sowie in den Pausen zwischen den einzelnen Programmpunkten sorgen ein Grill- und ein Getränkestand für das leibliche Wohl.

Wie sehen uns!

Informationen zum Tagesprogramm am Fantasy Day finden diejenigen unter meinen geneigten Lesern mit Tagesfreizeit hier: http://tinyurl.com/fantasyday

Advertisements