Mann der Arbeit, aufgewacht …

mann der arbeit
Streiks:

Moral bleibt auf der Strecke

So titelt heute das Deutschlandradio auf seiner Website.

Ähm … Bullshit.

Streiks sind nicht, wie der Artikel im weiteren postuliert, eine Frage des Moral, sondern ein legales und legitimes Mittel des Arbeitskampfes. Klar ist das ärgerlich, wenn der Zug nicht fährt, der Flieger nicht fliegt etc., aber es wäre vergleichsweise sinnlos, wenn die Lokführer entschiede die, sagen wir, Getreänekautomaten auf den Bahnsteigen bestreikten, oder?

Ob die jeweils streikende Gewerkschaft erreicht, was sie will und ob sie mit der Verärgerung der Betroffenenen, der Kollateralgeschädigten, leben will und kann, das muss (und wird) sie mit sich selbst ausmachen. Aber wer hier die Moralkeule schwingt, der hat es entweder nicht verstanden oder hat ein Interesse an Demagogie.

Advertisements

Sag, was Du denkst ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s