Und sehen wir uns nicht in dieser Welt …

Wie es ausschImageaut, werden Julia und ich Silvester dieses Jahr an einem uns durchaus vertrauten Ort verbringen (s. Bild links), und zwar zusammen mit jeder Menge anderen Menschen, die nach dem Motto Ich bin stolz, ein Nerd zu sein leben.

Ob wir dabei auch gleich noch die Bielefeld-Verschwörung endgültig aufdecken werden, bleibt abzuwarten. Aber auf jeden Fall danke, Lena und Ömel, fürs Organisieren und Einladen.

Advertisements

Send in the Clones

Verspätet, aber dennoch ein Chapeau an den lieben Pete Hitzke (auf dem Bild nur rückwärtig zu sehen), der mir in Bielefeld die Chance gab, im Rahmen eines Cthulhu-Abenteuers einen intellektuell deutlich minderbemittelten, aber dafür gut Flöte spielenden (!)  Klon von Babsi, Moni und Frank zu spielen, der deren Charakteren äußerlich sehr ähnelte. Da sage noch einer, Rollenspiel fördere nicht die Phantasie! Und nein, die diversen Malt-Flaschen auf dem Tisch haben damit gar nichts zu tun.

Tut uns auch fast leid, Pete, dass wir Dein Abenteuer um etliche Handouts, ca. 3 Stunden und einen sicher sehr spannenden Lösungsweg gekürzt haben. Ach, wieder einmal ward die Poesie auf dem Altar des Pragmatismus geopfert … schön war’s.