Zoo-Botanica Myrana

Am Wochenende luden die Kollegen Patric Götz und Uli Lindner mich ein, ein Tier für das myranische Monsterhandbuch beizusteuern. Wie „mein Tier“ aussieht, ist nebenstehend zu bewundern; der Name wird noch nicht verraten. Ganz viele nette Menschen schreiben an diesem Buch mit … es wird sicher spannend, schräg und informativ.

Advertisements

Mehr Bücher!

Es sieht so aus, als stünde mir nach dem demnächst zu erwartenden Abschluss der Arbeiten am „Facebook-Killer“ (heute habe ich Kapitel 10, „Mosaik“, abgeschlossen) gleich die nächste spannende literarische Kooperation ins Haus.
Unter dem Arbeitstitel „Lolitas Rache“ soll ein kontroverses Buch um Sex, Crime und Schuld etstehen … ich halte euch auf dem Laufenden.

Puppenbiss

Spielzeughersteller Mattel plant eine Barbie -Puppenserie, die auf den Hauptcharakteren aus „Twilight“ beruht.

Edward, Bella und Jacob werden ab Februar als Puppenerhältlich sein.

Schon 2009 hatten Robert Pattinson und Kristen Stewart als Vorlagen für ein Bbarbie-Paar gedient.
Doch nun gibt es Edward Cullen, Bella Swan und Jacob Black buchstäblich im neuen Gewand: Edward und Bella im aus dem Kinofilm bekannten Hochzeitsoutfit, den Werwolf gar mit freiem Oberkörper!

Zum Schnäppchenpreis von nur $29 pro Stück verspricht sich Mattel den ganz großen Reibach bei der unüberschaubaren Fangemeinde der Mormonenvampire. Frage: Ist das Sexspielzeug?

The King & I

Gestern habe ich  ja von einem netten Telefonanruf berichtet. Ein weiterer errreichte mich eines Nachmittags im November: Der Kollege Steffen Volkmer, seines Zeichens Panini-Redakteur, wollte wissen, ob ich Lust hätte, die Comicadaption von Stephen Kings The Dark Tower ins Deutsche zu übertragen. Ein Weile erschienen die Bände bei Heyne, doch nun sind die Rechte zu Panini gewechselt. Da hieß es: Neuer Verlag, neuer Übersetzer … und man dachte an mich.

Die Reise beginnt ist der sechste Teil der Reihe und der erste bei Panini (und damit auch aus meiner Übersetzer-Feder). Er soll am 12. März 2012 erscheinen.

Die Reihe beleuchtet, wie es überhaupt dazu kam, dass Roland Deschain den Mann in Schwarz durch die Mohainewüste zu jagen begann. Somit holen die Comics nun die Romane quasi ein, denn ist dies auch die Handlung von Band 1, Schwarz (orig. The Gunslinger).

Es war mir eine Ehre.

D&D 5E

Vorgestern kündigten die New York Times und Wizards of the Coast die neue Edition des Rollenspiels Dungeos&Dragons an.

Mit der vierten Edition hatte man so ungefähr alles falsch gemacht, was nur falsch zu machen ging. Konsequenterweise erfreute sich das Produkt bald einer Beliebtheit, die allenfalls noch von der der siechen FDP unterboten wurde. Pathfinder nutzte die Gunst der Stunde und bot enttäuscht abspringenden Fans scharenweise ein neues Zuhause.

Wird D&D 5 die Renaissance des Rollenspiels unter diesem klangvollen Namen bringen? Das bleibt abzuwarten.

Hat hier jemand „flogging a dead horse“ gesagt …?


Graphic Novel Books

Thomas Gardeia, dem einen oder der anderem vielleicht von seiner Tätigkeit bei Carlsen bekannt, hat mit http://www.graphic-novel-books.com eine neue Verkaufsplattform für Comicfans geschaffen.

Auf Graphic Novel Books findet sich  eine große Auswahl an ausschließlich deutschsprachigen Graphic Novels.

Egal ob Einsteiger oder langjähriger Graphic-Novel-Fan – wer deutschsprachige Comickunst mag, findet hier etwas. Bei der Sortimentsgestaltung setzen Gardeia und sein Team auf Dialog.

Graphic Novel Books will ein Online-Shop sein, der Graphic Novels als eigenes Genre begreift und ihnen eine besondere Plattform bietet. Mein Fall ist das nur bedingt, weil ich sowohl US- als auch frankobelgische Comics lieber im Original lese, außerdem kommt manchmal es ein wenig bildungsbürgerlich daher, aber einen Besuch ist es gerade aufgrund der teilweise sehr abgefahrenen Titelauswahl allemal wert.